Allgemeine Geschäftsbedingungen der almivital UG (haftungsbeschränkt)

§1 Geltungsbereich

(1) Alle Lieferungen und Leistungen, welche die Almivital UG (haftungsbeschränkt) für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“).

(2) Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kunden wird ausdrücklich widersprochen. Andere als die in diesen AGB enthaltenen Regelungen werden nur durch eine ausdrückliche und schriftliche Vereinbarung der Almvital UG (haftungsbeschränkt) (Geschäftsführer, Prokurist oder Handlungsbevollmächtigter) mit dem jeweiligen Kunden wirksam.

§2 Vertragsschluss

(1) Alle Angebote der Almivital UG (haftungsbeschränkt) stellen die Aufforderung an den Kunden dar, ein Angebot abzugeben.

(2) Ein Vertrag zwischen der Almivital UG (haftungsbeschränkt) und dem Kunden kommt durch die Annahme eines Angebots des Kunden durch die almivital UG (haftungsbeschränkt) zustande.

(3) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

(4) Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

§3 Lieferung

(1) Nach dem Vertragsschluss erfolgt die Lieferung durch die almivital UG (haftungsbeschränkt) innerhalb von 3-5 Werktagen. Bei Vorauskasse, Sofortüberweisung und GiroPay, d.h. bei Überweisung des Rechnungsbetrags auf das Konto der Almivital UG (haftungsbeschränkt) wird der Warenversand erst durchgeführt, wenn die Bezahlung bei der Almivital UG (haftungsbeschränkt) (Konto bei der Sparkasse Düsseldorf, BLZ 30050110, Kontonummer 1007180415) eingegangen ist.

(2) Sollte die vom Kunden bestellte Ware aufgrund nicht von der almivital UG (haftungsbeschränkt) zu vertretender Umstände, insbesondere bei nicht rechtzeitiger Lieferung durch Vertragspartner oder infolge höherer Gewalt, nicht verfügbar sein, wird die Almivital UG (haftungsbeschränkt) den Kunden hierüber unverzüglich in Kenntnis setzen. Dauert solch ein Fall unverschuldeter Lieferverzögerung drei Monate oder länger an, behält sich die Almivital UG (haftungsbeschränkt) das Recht vor, sich vom Vertrag zu lösen und die bestellte Ware bei Nichtverfügbarkeit nicht zu liefern. Sollte der Kaufpreis bereits entrichtet sein, so wird dieser selbstverständlich unverzüglich erstattet.

(3) Bei der Entgegennahme von Lieferungen durch das Transportunternehmen ist darauf zu achten, dass die Pakete weder geöffnet, beschädigt, noch in sonstiger Weise manipuliert wurden. Andernfalls sollte dies auf dem Lieferanten-Übergabeprotokoll des Transportunternehmens schriftlich festgehalten werden. Falls eine vorherige Öffnung, Beschädigung oder sonstige Manipulation des Pakets erst nach der Übergabe festgestellt wird, sollte der Kunde unverzüglich bei dem betreffenden Transportunternehmen reklamieren. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben jedoch auch erhalten, wenn die Reklamation gegenüber dem Transportunternehmen nicht durchgeführt wird.

§4 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen dreißig Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt dreißig Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Almivital UG (haftungsbeschränkt), Rather Straße 25, 40476 Düsseldorf, Telefon: +49 211 77946880, Telefax: +49 211 77946882, E-Mail: shop@almivital.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen dreißig Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen dreißig Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von dreißig Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

Almivital UG (haftungsbeschränkt)
Rather Straße 25
40476 Düsseldorf

Telefax: +49 211 77946882
E-Mail: shop@almivital.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

_

(*) Unzutreffendes streichen.

§5 Zahlungsbedingungen und Versandkosten

(1) Die Versandkostenpauschale beträgt 4,99 Euro für Sendungen innerhalb Deutschlands unter einem Bestellwert von 25 Euro. Ab einem Bestellwert von 25 Euro sind Sendungen für Empfänger in Deutschland kostenfrei.

Die Versandkostenpauschale beträgt 8,99 Euro für Sendungen nach Österreich unter einem Bestellwert von 75 Euro. Ab einem Bestellwert von 75 Euro sind Sendungen für Empfänger in Österreich kostenfrei.

Die Lieferung in andere Länder als Deutschland und Österreich ist derzeit nicht möglich.

(2) Die Zahlung erfolgt durch eine auf dem Online-Bestellformular angebotene Zahlungsweise, d.h. per Rechnung, per Vorauskasse (Überweisung), per Sofortüberweisung, per PayPal oder per Kreditkarte. Aus technischen Gründen behält sich die almivital UG (haftungsbeschränkt) vor, einzelne Zahlungsarten zeitweise abzuschalten bzw. ganz einzustellen.

Bei Vorauskasse, Sofortüberweisung d.h. bei Überweisung des Rechnungsbetrags auf das Konto der Almivital UG (haftungsbeschränkt) (Konto bei der Sparkasse Düsseldorf, BLZ 30050110, Kontonummer 1007180415) wird der Warenversand erst durchgeführt, wenn die Bezahlung bei der almivital UG (haftungsbeschränkt) eingegangen ist.

(3) Alle Preise sind Endpreise in EUR inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Der auf der Rechnung ausgewiesene Zahlungsbetrag ist in voller Höhe und in vollem Umfang an die almivital UG (haftungsbeschränkt) zu entrichten, unabhängig von der Zahlungsweise. Abzüge von Transaktionsgebühren und ähnliches, die beispielsweise bei Begleichung durch internationale Banken entstehen, werden von der almivital UG (haftungsbeschränkt) nicht akzeptiert.

§6 Abgabemengen

Die Almivital UG (haftungsbeschränkt) liefert ausschließlich an Endverbraucher. Die Ware ist nicht für den Wiederverkauf bestimmt. Es werden deshalb nur Aufträge angenommen, die haushaltsüblichen Mengen nicht übersteigen. Enthält ein Auftrag Mengen, die nicht haushaltsüblich sind, ist die almivital UG (haftungsbeschränkt) berechtigt, die Annahme des Angebots zu verweigern. In diesem Fall erfolgt eine Benachrichtigung des Kunden per E-Mail (siehe auch § 2).

§7 Eigentumsvorbehalt

Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden im Eigentum der Almivital UG (haftungsbeschränkt)

§8 Mängelansprüche und Haftung

(1) Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte der § 434ff. BGB.

(2a) Darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden, gleich aus welchen Rechtsgründen, insbesondere Schadensersatzansprüche des Kunden, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch die Almivital UG (haftungsbeschränkt) und/oder ihre gesetzliche Vertreter, oder durch deren Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist.

(2b)Der Haftungsausschluss nach § 3a gilt nicht, soweit wesentliche Pflichten des Vertrags („Kardinalpflichten“) durch die almivital UG (haftungsbeschränkt) und/oder ihren gesetzlichen Vertreter oder durch deren Erfüllungsgehilfen schuldhaft verletzt werden; in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

(2c) Unter Kardinalpflichten sind solche Pflichten zu verstehen, die dem Kunden nach Sinn und Zweck des konkreten Vertrags zu gewähren sind oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

(2d)Eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung der almivital UG (haftungsbeschränkt) bleibt von den vorstehenden Haftungseinschränkungen unberührt. Gleiches gilt bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie bei Geltendmachung von Ansprüchen nach § 1, 4 Produkthaftungsgesetz.

§10 Gerichtsstand

Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

§11 Schlussbestimmung

(1) Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB rechtsunwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.

(2) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

§12 Urheberrecht

Almivital UG (haftungsbeschränkt) – Die Seiten des Shops und deren Bestandteile einschließlich der Abbildungen können urheberrechtlich geschützt sein. Die Verwendung, insbesondere die Vervielfältigung und Nachahmung, auch auszugsweise, ist nur mit Genehmigung der almivital UG (haftungsbeschränkt) statthaft.

Verbraucherinformationen

1. Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr

Das Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr erfolgt nach Maßgabe unserer vorgenannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben).

Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

2. Wesentlichen Merkmale der Ware und Dienstleistung, Informationen Zahlung, Lieferung und Ausführung der Dienstleistungen

Die wesentlichen Merkmale der Ware und Dienstleistungen erfahren Sie aus der jeweiligen Produktbeschreibung in unserem Webshop sowie bei Werkstattleistungen aus unserem individuellen Angebot. Zahlung, Lieferung und Ausführung unserer Dienstleistungen erfolgen nach Maßgabe unserer vorgenannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben).

3. Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform per E-Mail zugeschickt.

4. Informationen technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen, Korrekturmöglichkeiten

Über das Bestellformular des Verkäufers gibt der Kunde sein Angebot nach folgender Maßnahme ab:

Wenn Sie Ihr gewünschtes Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ in den Warenkorb des Webshops legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Löschen“ wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button „Zur Kasse“. Vor Abgabe Ihrer Bestellung können Sie Ihre Eingaben laufend nochmals überprüfen sowie vor endgültiger Absendung korrigieren. Durch Anklicken des Buttons „ Jetzt Kaufen“ schließen Sie den Bestellvorgang endgültig ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Hinweise zu den Korrekturmöglichkeiten.

Die Annahme der Bestellung erfolgt nach Maßgabe unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben).

5. Verhaltenskodizes

Wir haben uns keinen Verhaltenskodizes unterworfen.

6. Weitere Informationen

Diese Informationen sind nicht abschließend. Weitere vorvertragliche Informationspflichten erfolgen unmittelbar im Zusammenhang mit dem angebotenen Produkt und im Rahmen des Bestellvorgangs.

Abrufbarkeit der Allgemeine Geschäftsbedingungen und Informationen zum Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr

7. Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission unterhält eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern (OS-Plattform). Die Plattform erreichen Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/

8. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VBSG)

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.